Presse

Dokumente

Auf die elektronischen Kartendarstellungsgeräte von Moving Terrain möchten viele Piloten nicht mehr verzichten. Die jüngste Version "VisionAir X Heli" bringt mit der Möglichkeit einer 3D-Terrain-Darstellung eine neue Dimension ins Cockpit. Das System ist dank der laufend aktualisierten Hindernisdatenbank ein wesentliches Sicherheitselement. Neu ist auch die EFIS-Funktion mit vielen Zusatzinformationen.
Als wir zuletzt im Dezember 2012 über das aktuelle VisionAir X von Moving Terrain berichteten, hatte das Unternehmen gerade eine GPS basierte Fluglage-Anzeige in das Gerät integriert. Diese ist jetzt durch interne Beschleunigungssensoren nochmals deutlich verbessert worden. Außerdem kommt zur 3D Kartenanzeige ein Split-View hinzu.
Electronic Flight Bags (EFB), gewissermaßen die elektronische Variante des Pilotenkoffers, sind heute auch in den Flugzeugen der Allgemeinen Luftfahrt verbreitet. Navigationsdaten, aktuelles Kartenmaterial, NOTAMs und aktuelle Wetterinformationen sind für den Piloten jederzeit elektronisch verfügbar. Die süddeutsche Firma Moving Terrain AG hat ihr EFB System zum Electronic Flight Information System (EFIS) weiter entwickelt.
Das VisionAir X von Moving Terrain kann jetzt deutlich mehr. Eine neue, parallele Darstellung von 2D und 3D Moving Maps mit eingeblendetem künstlichem Horizont verschafft einen verbesserten Situationsüberblick.
The Offshore Windparks have long-term energy plans which means it is important to also have a long-term strategy in terms of patient care. More than 2000 people will soon be working on the Windparks in the Northern and Baltic Sea
Von Einbaugeräten bis zum iPAD reichen die Möglichkeiten für Piloten, die eine digitale Kartenanzeige im Cockpit haben wollen. Wir stellen einige Optionen vor.
Das MT VisionAir X Heli besticht durch seinen brillanten Bildschirm – die perfekte Wahl in hellen Hubschrauber-Cockpits. MT Relief Dynamics bringt die dritte Dimension ins Cockpit...
Mit der neuen Generation des Multifunktionsgeräts VisionAir X bietet Moving Terrain eine dreidimensionale Orientierung. Auf einem Flug durch die Schweizer Alpen hat die aerokurier Redaktion geprüft, was die 3D Darstellung Relief Dynamics speziell für Hubschrauberpiloten bietet.
Mit dem VisionAir X hat die Moving Terrain AG das bekannte Multi Function Display sowohl bei der Hardware wie auch bei Software und im Funktionsumfang deutlich verbessert. Insbesondere die MT Relief Dynamics, mit deren Hilfe man Kartendarstellung und Geländerelief in einer 3D-Ansicht kombinieren kann, ist für Flüge in bergigem Gelände geradezu genial. Man schaut praktisch auf den Bildschirm und sieht aus dem Fenster. Und das immer bei klarem Wetter.
In 4ROTORS No. 4 we described Moving Terrain's MT VisionAir X Heli and the detailed representation its high-resolution display (6.5 in, 1024 by 768 px) offers in the Relief Dynamics 3D View mode.
Nach Synthetic Vision kommt jetzt Relief Dynamics. Die Innovation hat sich die Moving Terrain Air Navigation Systems AG mit einem neuen Multifunction Display, dem VisionAir X, einfallen lassen.
Synthetic Vision – The Next Step: It is not a small claim that Moving Terrain is staking with their statement that synthetic vision was yesterday. They base this claim on their introduction of MT VisionAir X Heli that incorporates MT Relief [pronounce reliëf] Dynamics.
Einbau-GPS: Moving Maps mit zusätzlicher Ausstattung
In den USA sind sich Piloten einig: Die Möglichkeit zum Empfang von aktuellen Wetterdaten per Satellit hat ihre der Fliegerei grundlegend verändert. Auch hierzulande gibt es zwei Anbieter solcher Dienste.
IFR-Flüge in Europa zu planen ist eine zeitaufwändige Aufgabe, es sei denn man nutzt den Service von "BlitzPlan" von Moving Terrain. Jetzt hat MT den Dienst noch einmal erweitert. Die aktuellen IFR-Anflugblätter stehen jedem zum kostenfreien Download zur Verfügung.
Moving Terrain's navigation and flight planning system makes light work of IFR routing and enables pilots to file from the cockpit. With suitable software modules and a satellite telephone, the system is also capable of providing the pilot with on-board weather data.
Avionik-Urgestein Moving Terrain bietet das in Motorfluzgzeugen und Helikoptern seit Jahren bewährte VisionAir jetzt auch als speziell auf die Bedürfnisse des UL-Markts zugeschnittenes "Light Aviation Package" an.
Auch für kleine FLugzeuge gibt es hochmoderne Avionik. So lassen sich beipsielsweise Radardaten in die elektronische Karte einblenden.
Moving Terrains BlitzPlan Service ist inzwischen für zahlreiche IFR-Piloten in Europa zum festen Bestandteil der Flugvorbereitung geworden. Das im Jahr 2006 erstmals vorgestellte System, das CFMU-konforme Flugpläne sowohl vom heimischen PC wie auch vom VisionAir direkt vom Cockpit aus automatisch erstellt und aufgibt, funktioniert nach unserer Erfahrung inzwischen so problemlos und zuverlässig, dass die aufwändige Streckensuche und der Kampf mit den CFMU-Hindernissen inzwischen nur noch Schauermärchen der Vergangenheit sind. Im letzten Jahr fügte Moving Terrain dem System eine JAR-OPS konforme Weight-and-Balance- und Treibstoffberechnung hinzu und auch in diesem Jahr war man fleißig in Kempten und stellt dem Kunden pünktlich zur Aero weitere Services und Visualisierungs-Werkzeuge zur Verfügung.
Moving Terrain hat den "BlitzPlan" um einen kostenlosen Service erweitert, darunter Wetterkarten.
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>
JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL