Presse

Dokumente

Über Andermatt entscheidet sich der Pilot für eine Umkehrkurve. Doch da machen nicht nur hohe Berge eine sorgfältige Wahl des Flugweges notwendig: Hochspannungsleitungen verlaufen quer übers Tal und auf dem Gütsch ragen Windräder in die Höhe. In warnendem Rot erscheinen die Hindernisse auf dem Moving-Terrain-Display. MT Obstacle bietet die umfassende Datenbank für alle Luftfahrthindernisse mit über 25m Höhe neu nicht nur für die Schweiz, sondern für ganz Europa.
Eines vorweg: Es war kein Helikopterflug, sondern wir waren mit einem Piper PA-46-350P Malibu Mirage / Jetprop DLX unterwegs. Dies tat aber der Präsentation der vielen Funktionen von Moving Terrain MT VisionAir X keinen Abbruch. Im Gegenteil, wir konnten in der kurzen Zeit mehr Terrain „abmoven“ als mit einem Hubschrauber. Die erlebten Funktionen sind hilfreich und vielfältig und die gesamteuropäische Abdeckung ist eine neueWeiterentwicklung.
Until now especially the European rotorcraft sector lacked a complete and trustworthy obstacle data base. Moving Terrain recently unveiled their approach to a long awaited solution.
Moving Terrain hat ein neues, europaweites Hinderniswarnsystem entwickelt, das die Luftfahrt ein ganzes Stück sicherer machen dürfte
Lorsque l'on vole près du sol, on court toujours le risque de percuter un obstacle naturel ou artificiel. La technologie embarquée dans nos cockpits évolue tous les jours et nous aide à éviter des accidents qui ne devraient plus se produire.
German based company, Moving Terrain, has introduced a new obstacle detection database for the rotorcraft market which covers the entirety of Europe
Moving Terrain bietet für seine VisionAir jetzt MT Obstacle Hindernis-Warnungen für ganz Europa an. Gegenüber Jeppesen basierten Geräten werden zwölf Mal mehr Hindernisse angezeigt.
Selbst unter normalen Sichtbedingungen sind Hindernisse wie Seilbahnen kaum zu erkennen. Ganz zu schweigen von schwierigen Sichtbedingungen, wie sie in Bodennähe besonders oft im Gebirge auftreten. Ein Software-Update von MT greift dieses Problem auf.
Auf die elektronischen Kartendarstellungsgeräte von Moving Terrain möchten viele Piloten nicht mehr verzichten. Die jüngste Version "VisionAir X Heli" bringt mit der Möglichkeit einer 3D-Terrain-Darstellung eine neue Dimension ins Cockpit. Das System ist dank der laufend aktualisierten Hindernisdatenbank ein wesentliches Sicherheitselement. Neu ist auch die EFIS-Funktion mit vielen Zusatzinformationen.
Als wir zuletzt im Dezember 2012 über das aktuelle VisionAir X von Moving Terrain berichteten, hatte das Unternehmen gerade eine GPS basierte Fluglage-Anzeige in das Gerät integriert. Diese ist jetzt durch interne Beschleunigungssensoren nochmals deutlich verbessert worden. Außerdem kommt zur 3D Kartenanzeige ein Split-View hinzu.
Das VisionAir X von Moving Terrain kann jetzt deutlich mehr. Eine neue, parallele Darstellung von 2D und 3D Moving Maps mit eingeblendetem künstlichem Horizont verschafft einen verbesserten Situationsüberblick.
Electronic Flight Bags (EFB), gewissermaßen die elektronische Variante des Pilotenkoffers, sind heute auch in den Flugzeugen der Allgemeinen Luftfahrt verbreitet. Navigationsdaten, aktuelles Kartenmaterial, NOTAMs und aktuelle Wetterinformationen sind für den Piloten jederzeit elektronisch verfügbar. Die süddeutsche Firma Moving Terrain AG hat ihr EFB System zum Electronic Flight Information System (EFIS) weiter entwickelt.
The Offshore Windparks have long-term energy plans which means it is important to also have a long-term strategy in terms of patient care. More than 2000 people will soon be working on the Windparks in the Northern and Baltic Sea
Von Einbaugeräten bis zum iPAD reichen die Möglichkeiten für Piloten, die eine digitale Kartenanzeige im Cockpit haben wollen. Wir stellen einige Optionen vor.
Mit der neuen Generation des Multifunktionsgeräts VisionAir X bietet Moving Terrain eine dreidimensionale Orientierung. Auf einem Flug durch die Schweizer Alpen hat die aerokurier Redaktion geprüft, was die 3D Darstellung Relief Dynamics speziell für Hubschrauberpiloten bietet.
Mit dem VisionAir X hat die Moving Terrain AG das bekannte Multi Function Display sowohl bei der Hardware wie auch bei Software und im Funktionsumfang deutlich verbessert. Insbesondere die MT Relief Dynamics, mit deren Hilfe man Kartendarstellung und Geländerelief in einer 3D-Ansicht kombinieren kann, ist für Flüge in bergigem Gelände geradezu genial. Man schaut praktisch auf den Bildschirm und sieht aus dem Fenster. Und das immer bei klarem Wetter.
Das MT VisionAir X Heli besticht durch seinen brillanten Bildschirm – die perfekte Wahl in hellen Hubschrauber-Cockpits. MT Relief Dynamics bringt die dritte Dimension ins Cockpit...
In 4ROTORS No. 4 we described Moving Terrain's MT VisionAir X Heli and the detailed representation its high-resolution display (6.5 in, 1024 by 768 px) offers in the Relief Dynamics 3D View mode.
<< Start < Zurück 1 2 3 Weiter > Ende >>
JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL